Schlagwort-Archive: Theaterfestival

Videonachtrag „out of Pankekiez“

Leider klappte es mit dem Hochladen der Videos auf unserer Reise nie. So dass wir diese heute nachschieben. Zunächst ein Eindruck vom Theaterfestival in Avignon:

Dann noch bewegte Bilder von tanzenden Bretonen. Hier in Concarneau und Quimper aufgenommen und zusammengeschnitten. Mit Tracht haben sie leider nie tanzen gesehen:

Dass wir während unserer Tour auf „La Tour“ getroffen sind, hatten wir geschrieben. Um den Satz „Die Tour begann mit 42 Werbeunterbrechungen“ zu unterstreichen, dieses Video für euch:

Dank der Ausreißergruppe dauerte aus Sicht des Straßenzuschauers die 14. Etappe inklusive aller Begleitfahrzeuge ganze drei Minuten. So sah es aus an der Straße, unweit von Villemus:

Von einem Spektakel zum nächsten

Da die Tour so schnell an uns vorüber war und die Strecke sofort wieder frei gegeben, fuhren wir direkt weiter nach Avignon. Dort angekommen, parkten wir außerhalb der Stadtmauern unsere 3 Meter und 60 Kiste. Schon nach dem passieren der Porte Limbert. waren wir mittendrin im Spektakel von Avignon. Das berühmte Theaterfestival gab es hier. Die Stadt lockte Kunstinteressierte und hinter der Stadtmauer lockten Kunstschaffende einzelne Passanten. Werbeteams der Vorstellungen zogen durch die Straßen und versuchten mit Stehgreifdarbietungen auf ihre nächste Vorstellung aufmerksam zu machen. Auf den ersten Blick war klar, dass hier mehr Verrückte als in Berlin anzutreffen waren. Nur laufen sie hier verkleidet über die Straßen und fahren nicht U-Bahn. Aber mehr noch als Verrückte, gab es hier Plakate zu sehen. Überall hingen diese: An Häusern, an Laternen, an Zäunen, Bäumen und selbst Sitzbänke bestanden nur noch aus Plakaten. Unser Fazit: Avignon selbst lohnt schon einen Ausflug, aber zum Theaterfestival muss man unbedingt mal hin. [Süperküühl]