3-2-1 ab Pico do Arieero

no14

Nirgends ist es so einfach eine Gipfeltour zu unternehmen wie auf Madeira. Es müsste sogar für Unbelehrbare in Badelatschen, die man so oft auf Wanderungen trifft, die an einem Parkplatz starten, machbar sein. Vor einem Jahr ist der Weg vom drittgrößten Berg Madeiras (Pico do Arieero), vorbei am zweitgrößten Berg (Pico das Torres) hinüber zum größten Berg (Pico Ruivo) neu gepflastert und geseilt worden. Die Aussicht ist den gesamten Weg hinweg grandios.

no15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s