Klasse(n)show!

St. Tropez erreicht man offensichtlich mit dem eigenen Boot über das Mittelmeer oder mit dem Auto über die N 98. Denn die Bucht war bereits voll Boote und die Straße voll Autos. Wir entschieden uns für den etwas außerhalb gelegenen und kostenlosen Parkplatz am Centre Commercial und das Fahrrad. Es gab sogar einen von der Fahrbahn getrennten zweispurigen Fahrradweg, aber allem Anschein nach nicht für die Sicherheit der Radfahrer, sondern vielmehr für das ungestörte Dröhnen der breiten und flachen Autokisten. In Saint Tropez angekommen, wird sofort klar, hier gibt es alles: hübsch anzusehende Geldbesitzerinnen, hässliche Reiche und unschöne Arme und arme Schönheiten. Alle sind Teil der Klasse(n)show.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s